Rezepte

Hier finden Sie einige Rezepte mit Honig, die Ihnen als Inspiration dienen können.

Getränke mit Alkohol

Bierpunsch

15 cl Bier
1 cl Honig (flüssig)
4 cl Apricot Brandy
Zitronen
2 cl Orangensaft
Apricot Brandy, Orangensaft und Honig in einem vorgewärmten Punschglas miteinander verrühren. Je nach Geschmack mit erhitztem Bier auffüllen und vor dem Servieren nochmals umrühren. Eine Zitronenscheibe als Dekoration direkt in das Glas geben.

Honiggrog

4 cl Rum (braun)
2 cl Zitronensaft
2 cl Honig (flüssig)
8 cl Wasser
Rum, Honig und Zitronensaft in einem Topf vermischen und leicht erhitzen. Die Mischung in ein Grogglas geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Gut umrühren und sofort servieren.

Zoom

4 cl Weinbrand
1 cl Honig (flüssig)
2 cl Sahne
Eiswürfel
Die Zutaten mit einigen Eiswürfeln in den Shaker geben und kräftig schütteln. Durch das Barsieb in ein Cocktailglas abseihen

Getränke ohne Alkohol

Blacky

12 cl Johannisbeersaft
8 cl Sodawasser
4 cl Zitronensaft
Eiswürfel
2 cl Honig (flüssig)
Johannisbeersaft, Zitronensaft und Honig auf einige Eiswürfel in ein hohes Glas geben und gut verrühren. Je nach Geschmack mit eiskaltem Sodawasser auffüllen und nochmals umrühren.

Durstlöscher

1/2 L Apfelsaft
1/2 L Mineralwasser
1 TL Pollenhonig
Das Getränk soll Körperwarm getrunken werden. Es kann auch Trauben- oder Grapefruit- oder Tomatensaft hineingemischt werden.

Desserts

Kleines Dessert
1 kleine Banane 1 MS Delifrut 250 g Erdbeeren oder Himbeeren (Gefrierware) 1 MS Vanillegewürz 1 Becher Sahne (125g) 2 EL Pollenhonig etwas Zitronensaft
Bananenstücke in Gläser legen und mit Zitronensaft beträufeln. Gefrierfrucht im Mixer pürieren und Honig untermischen.
Gewürze und Sahne leicht unterziehen.
Fruchtsoße über die Bananenstücke geben.

Obstsalat
2 Birnen 2 EL Pollenextrakt 2-3 Äpfel 1 EL Nüsse oder Mandeln gemahlen 1 Banane 3 EL Magerjoghurt 1 Scheibe Ananas etwas Zitronensaft
Obst in Streifen oder Scheiben schneiden. Pollenextrakt in lauwarmer Fruchtflüssigkeit auflösen und Zitronensaft beigeben. Magerjoghurt untermischen. Mit Nüssen verzieren.

Sonstiges

Überraschungsbrötchen
650 g Weizenvollkornmehl
50 g Honig
1 Hefewürfel
60 g Butter
400 ml Wasser
20 Backpflaumen
1/2 TL Salz
Backpflaumen 2-3 Stunden einweichen. Aus den Zutaten einen Hefeteig bereiten, Butter zum Schluß zugeben.
Den Teig in 20 Streifen abteilen, jeweils eine kleine Rolle formen, diese mit dem Handballen flachdrücken.
Backpflaume zur Verfeinerung in Mandeln oder Nüssen wälzen und auf den Teig legen, dann das Teil mit Hilfe eines Schabers von der Schmalseite her zügig aufrollen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200¡ C (Gas Stufe 5) ca. 25 min. backen.

Hauptgericht:

Rosmarin-Hähnchen mit Honig

1 großes Hähnchen ( etwa 1300g)
2 – 3 Zweige frischer Rosmarin
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
für die Marinade:
3 EL grober Senf, am besten Rotisseur-Senf
2 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL Sojasoße
1 TL frische Rosmarinnadeln
Das Rückrat des Hähnchens mit einer Geflügel- oder Haushaltsschere herausschneiden. Das Hähnchen mit der Innenseite nach unten flachdrücken und von beiden Seiten salzen und pfeffern, Die Rosmarinnadeln etwas kleinschneiden und mit den übrigen Zutaten zu einer Marinade verrühren. Die Außenseite des Hähnchens damit bestreichen. In einem ausreichend großen Bräter oder einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Rosmarinzweige hineinlegen und Hähnchen mit der marinierten Haut nach unten darauf betten. Nun die Innenseite ebenfalls mit der Marinade bestreichen. Das Ganze im Backofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten braten. Danach wenden und die Oberseite mit der restlichen Marinade nochmals bestreichen. Weitere 30 Minuten braten. Während der gesamten Bratzeit regelmäßig mit dem heißen öl und Bratensaft begießen. Droht das Hähnchen gegen Ende der Garzeit zu dunkel zu werden, die Temperatur auf 160 Grad reduzieren.
Vor dem Servieren 10 Minuten im abgeschalteten Ofen ruhen lassen.
Dazu paßt Tomaten- und Gurkensalat, Stangenweißbrot und ein spritziger Weißwein oder Rose.