Minak.de

Imkerei

Zuletzt aktualisiert:

8.3.2017

Copyright © 2017 Catty.net.
All rights reserved.


Honigsorten

Minak.de

Imkerei

Das Besondere am Honig

Die Bedeutung des Honigs in der heutigen Ernährung

Eine einseitige Ernährung und daraus resultierende Mangelerscheinungen sind in unseren Breiten keineswegs selten. Gerade wir Deutschen essen oft zu viel und zu fett. Wir nehmen andererseits zu wenig Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe zu uns.
Ernährungswissenschaftler empfehlen daher eine möglichst vielseitige, ausgewogene Kost, die den Körper ausreichend mit Mineralstoffen, Vitaminen, Eiweiß und Kohlenhydraten versorgt.
In Honigen konnten bisher mehr als 180 natürliche Substanzen nachgewiesen werden. Dank dieser ungewöhnlichen Zusammensetzung aus Mineralien, Pollen, Inhibinen, Aromastoffen und zahlreichen anderen organischen Verbindungen ist Honig ein richtiger "Fitmacher" unter den Nahrungsmitteln. Es lohnt daher, diese Verbindungen und Inhaltsstoffe etwas genauer zu betrachten.
Der ernährungsphysiologische Wert des Honigs wird durch die Vielfalt der Honig-Inhaltsstoffe bestimmt. Neben Zuckerverbindungen wurden bisher 180 Begleitstoffe gefunden. Sie steuern biologische Abläufe und unterstützen den Stoffwechsel. Diese Substanzen liegen zwar in geringer Konzentration vor, ergänzen sich aber gegenseitig in ihrer Wirkung. Den natürlichen Gegebenheiten, wie Klima, Bodenbeschaffenheit und Pflanzenvielfalt entsprechend, unterscheiden sich die einzelnen Honigsorten sehr in ihrer Zusammensetzung. Das hat jedoch den Vorteil, dass Honig nicht nur nach Geschmack und Aussehen, sondern auch nach seinen Inhaltsstoffen ausgewählt werden kann.



Zurück